Новости

Treffen mit dem Schriftsteller

19 Sep 2014 118
September 2014

   Am 19. September trafen die Studenten und Dozenten der Staatlichen Universitüt Tjumen im Rahmen von dem Jahr der deutschen Sprache und Literatur in Russland den jungen Schriftsteller Leif Randt, Preisträger von vielen exklusiven Literaturpreisen. Der Autor hat seinen Roman «Schimmernder Dunst über Coby County» dargestellt und hat auf viele Fragen über seine Werke, über modernen russischen und deutschen Schriftsteller, über einen kreativen Prozess und über Eindrücke von Russland geantwortet.
   Trotz der Abwesenheit der Übersetzung dieses Romans auf russische Sprache viele von unseren Studenten haben schon das ganzen Werk oder Fragmente aus diesem Buch in der Originalsprache gelesen. Die Teilnehmer dieses Treffen haben zwei Kapiteln aus diesem Roman gehört in der Ausführung von Autor. Einige aus den Lesern haben nach dem Treffen bemerkt, dass der Text dieses Romans klingt anders in der Ausführung von Leif Randt: in der Interpretation von Autor fühlt man einen Rhythmus und eine besondere Melodie im Erzählen, der Darstellungsstil scheint ganz gesetzmäßig und korrekt, deswegen die Impression des Textes.
   "Der Eindruck vom Treffen ist unübertragbar, der Schriftsteller hat mir sehr gefallen - man kann sehen, dass er talentiert und selbständig ist. Das Werk von Leif Randt hat in mir Interesse erweckt wegen der neuen Auffassung des Autors und der ungewöhnlichen Anschauungsweise. Nach der Präsentation es hat gelungen ein Autograph zu bekommen und persönlich mit Leif zu reden. Er hat viel Interessantes über sich selbst erzählt, über den kreativen Prozess und über andere Dinge..." - hat Bogdan Fuchs, Student der 4. Semester der Fachrichtung "Linguistik", nach dem Treffen erzählt.
   Die Teilnehmer des Treffens betonten die perfekte Arbeit von Dolmetscher Andrej Anatolievitch Olkov. Das war eine echte Masterklasse für Studenten der Fachrichtung "Übersetzungswissenschaft". "Die Arbeit von Dolmetscher war ausgezeichnet, - äußerte Bogdan Fuchs seine Eindruck, - genau, für mich als zukünftigen Experte in diesem Bereich, war sehr interessant den Profi bei der Arbeit zu sehen, sich zur Kunst der Übersetzung zu nähern. Manchmal bewundert man sich, wie der Dolmetscher solche Informationsmenge im Gedächtnis behält und bringt sie fließend in die andere Sprache über. Man muss nicht nur den Inhalt überbringen aber muss auch alles selbst verstehen und die Spracheigentümlichkeiten und Realien berücksichtigt und über "Stolperfalle" wissen. Ich meine es kommt mit den Jahren und Erfahrungen, man muss immer sich üben."

Autor: Darja Barabenowa

Aktie
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30